Zusammenfassung und Statistik (2001)

Der Unterinntaler Musikbund umfasst derzeit 21 Bundesmusikkapellen und eine vereinsinterne Jugendmusikkapelle mit 1050 aktiven Mitgliedern (mit Marketenderinnen 1114), davon sind 36% unter 24 Jahre (JM) und 16 % weiblich. Die Proben und die Ausruckungen ergeben einen Schnitt von 106 pro BMK und Jahr. Der jährliche Gesamtumsatz aller BMK beträgt ca. € 800.000,-; wobei nur 30 % an Subventionen von Land, Gemeinden und öffentlichen Istitutionen kommen, der Rest von 70 % ist Eigenerwerb.
In Ausbildung bei den vier Landesmusikschulen und Musikkapellen stehen derzeit 428 Jungmusiker (davon 45 % weiblich). Seit Einführung der Jungmusiker-Leistungsabzeichen wurden von den Jungmusikern des Musikbundes (bis 2002) 2301 erworben, davon 1425 in Bronze, 80 in Silber und ganz besonders bemerkenswert,, 196 in Gold. (über 9 je BMK).
Seit Bestehen des Musikbundes 1903 wurden 73 Bundesmusikfeste abgehalten, davon 40 in Kufstein, 22 iN Wörgl und 11 in anderen Orten anlässlich von Jubiläumsfesten. Ab 1966 hat der Musikbund 12 bezirksinterne Konzertwertungsspiele und 6 Marschmusikbewertungen durchgeführt.